Kontakt: 
+49 7641 962 232-0
 - 

2021 | Struma-Workshop

IONM IN DER SCHILDDRÜSENCHIRURGIE

Die Schilddrüsenchirurgie gilt allgemein als kleiner Eingriff. Die Nähe zum Nervus laryngeus recurrens und die der Schilddrüsen anliegenden Nebenschilddrüsen sind jedoch die besondere Herausforderung der modernen Schilddrüsenchirurgie. So kann schnell aus einer einfachen Ausbildungsoperation eine anspruchsvolle Operation werden, die genaueste anatomische Kenntnisse und höchste Sorgfalt erfordert. Auch der überraschende Befund eines Schilddrüsenkarzinoms erfordert in bestimmten Situationen eine Ausweitung des Eingriffs mit der zentralen und ggf. lateralen Lymphknotendissektion. Die Hospitation richtet sich an erfahrene Chirurgen der endokrinen Chirurgie, aber auch an junge Kollegen, die in die Schilddrüsenchirurgie einsteigen wollen. Ebenso richtet sich die Hospitation an Anästhesisten sowie medizinisch-technisches Personal. Flyer

Thema

  • IONM in der Schilddrüsenchirurgie

Zielgruppe

  • Ärzte und medizinisch-technisches Personal

In diesem Kurs lernen Sie

  • Anatomische Grundlagen des Halses
  • Ablauf, Lagerung und Voraussetzungen für die Schilddrüsenchirurgie
  • Operative Schritte eines Schilddrüseneingriffs
  • Funktion und Einsatz des intraoperativen Neuromonitorings
  • Praktische Anwendungen des Gelernten während einer Hospitation

Organisatorisches

Datum

15.-16. September 2021

Ort

Raphaelsklinik, Münster, Deutschland

Kursformat

Präsenzveranstaltung

Level

EinsteigerInnen und Fortgeschrittene
  

Kurssprache

Deutsch

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Matthias Hoffmann
Dr. med. Jörg Teklote

Zertifizierung

15 CME Fortbildungspunkte
Ärztekammer Westfalen-Lippe (beantragt)
  

Teilnahmegebühr

250 € (zzgl. MwSt.)
297,50 € (inkl. 19% MwSt. - Deutschland)
Die MwSt. ist abhängig vom Ort der Leistungserbringung.

Anmeldeschluss

13. September 2021